Direkt zum Inhalt

Transportmittelwechsel und Ausbau von klimafreundlicherem Wirtschaftsverkehr

Ein junger Mann mit weißem Stadtrad in einem Zugabteil

Transportmittelwechsel und Ausbau von klimafreundlicherem Wirtschaftsverkehr

Der Wirtschaftsverkehr auf der Straße, Schiene und in der Binnenschifffahrt hat einen großen Anteil an den CO2-Emissionen im Verkehrssektor. Eine Verlagerung des Verkehrs von der Straße auf die Schiene ist erstrebenswert, da dieser perspektivisch vollständig elektrifiziert werden soll und dadurch von dem immer größeren Anteil von erneuerbarem Strom profitiert. Auch die Nutzung klimafreundlicherer Alternativen im Straßengüterverkehr (bspw. Elektrische LKWs) sind notwendig zur Reduktion der CO2-Emissionen im Wirtschaftsverkehr.    

Frage: Wie gelingt es, den Wirtschaftsverkehr klimafreundlicher zu machen? Welche konkreten Maßnahmen führen zu einem Transportmittelwechsel?
 

Die Beitragsabgabe im Dialog ist aktuell geschlossen.

Aktuelle Beiträge

Autobahn Tempo 130

Gespeichert von Gast am Mo., 16.01.2023 - 17:35 2 Kommentare

Auf den Autobahnen im Hamburger Stadtgebiet generell Geschwindigkeitsbegrenzung auf 130, ev. auch Richtgeschwindigkeit.

Hamburg - Die neue Fahrradstadt!

Gespeichert von Gast am Mo., 16.01.2023 - 17:21 1 Kommentar

Oft wähle ich statt Rad das Auto alleine aus dem Grund, dass man sich nicht wirklich sicher fühlen kann und es zu wenige Vorteile bietet.

Kurz- und Langzeitparkplätze für Berechtigte

Gespeichert von Gast am Mo., 16.01.2023 - 15:38

Wenn Parkplätze in Wohngebieten durch Fahrradbügel ersetzt werden, vergrämt man zwar die Autos, auch die mit Elektroantrieb, hindert langfristig aber die Stadt daran zu funktionieren. Handwerker, Lieferdienste und Pflegedienste müssen Parkzonen haben.

City-Maut

Gespeichert von Gast am Mo., 16.01.2023 - 15:34

Wie wäre es mit einer City-Maut wie in London? In Hamburg innerhalb vom Ring 2!

Bessere Verkehrslenkung/ Baustellenplanung

Gespeichert von Gast am Mo., 16.01.2023 - 14:17

Durch weniger Stau ist ein besserer Verkehrsfluss gewährleistet, mittels dazu passender Ampelschaltungen würde man den Verkehr effizienter, schneller und mit deutlich weniger Abgasen durch das Stadtgebiet führen.

Landstromanschlüsse im Hafen

Gespeichert von Gast am Mo., 16.01.2023 - 13:05

Die Stadt sollte großen Container- und Kreuzfahrtschiffen die Nutzung eines Landstromanschlusses vorschreiben - dazu müsste die Infrastruktur zuvor eingerichtet werden